ZENO KERSCHBAUMER

Brixen

PRÄSIDENT

Der Mann­schafts­sport Hand­ball und das Ver­eins­we­sen haben sei­ne Jugend­zeit geprägt. Für sein späteres (Berufs-)Leben hat er aus die­sen Erfah­run­gen immer wie­der prak­ti­schen Nut­zen zie­hen können. Nach dem Universitätsabschluss in “Eco­no­mia e Com­mer­cio” und beruf­li­chem Enga­ge­ment im Sport­mar­ke­ting stan­den die Jah­re von 1990 bis 2014 für Zeno Kerschbau­mer im Zei­chen des beruf­li­chen Ein­sat­zes für die Volks­wa­gen AG. 2015 saß er im Vor­stand der Pro­ton Hol­dings Ber­had, Malaysia.

In die­se Zeit fie­len mehrjährige Aus­lands­auf­ent­hal­te — in der Tsche­chi­schen Repu­blik, Deutsch­land, Japan, Sin­g­a­po­re und Malay­sia — stets in lei­ten­den Funk­tio­nen mit Schwer­punkt Ver­trieb und Geschäftsführung. Zeno Kerschbau­mer kam dabei mit unzähligen Ländern und Regio­nen und mit sehr unter­schied­li­chen Kul­tu­ren in Berührung und konn­te so die Viel­falt unse­res Pla­ne­ten haut­nah erleben.

Seit 2016 ist Zeno Kerschbau­mer Pri­va­tier; er lebt in Kua­la Lum­pur, ver­bringt jedoch immer wie­der auch eini­ge Zeit in sei­ner Hei­mat­stadt Bri­xen, in der er 1962 im Stern­zei­chen des Zwil­lings bzw. im Chi­ne­si­schen Zei­chen des Tigers gebo­ren wurde.

Neben sei­ner Lei­den­schaft für Bri­xen, Südtirol, Zukunfts­the­men, die Ber­ge und Hand­ball, ist er auch Mit­in­itia­tor und Mit­ge­sell­schaf­ter von eini­gen Start-up- Unter­neh­men. Beson­ders ger­ne enga­giert er sich beim Glo­bal Forum Südtirol, der neu gegründeten Südtirol Filar­mo­ni­ca sowie bei Initia­ti­ven zum Woh­le der Allgemeinheit.

ZENO KERSCHBAUMER

Brixen

PRÄSIDENT

Der Mann­schafts­sport Hand­ball und das Ver­eins­we­sen haben sei­ne Jugend­zeit geprägt. Für sein späteres (Berufs-)Leben hat er aus die­sen Erfah­run­gen immer wie­der prak­ti­schen Nut­zen zie­hen können. Nach dem Universitätsabschluss in “Eco­no­mia e Com­mer­cio” und beruf­li­chem Enga­ge­ment im Sport­mar­ke­ting stan­den die Jah­re von 1990 bis 2014 für Zeno Kerschbau­mer im Zei­chen des beruf­li­chen Ein­sat­zes für die Volks­wa­gen AG. 2015 saß er im Vor­stand der Pro­ton Hol­dings Ber­had, Malaysia.

In die­se Zeit fie­len mehrjährige Aus­lands­auf­ent­hal­te — in der Tsche­chi­schen Repu­blik, Deutsch­land, Japan, Sin­g­a­po­re und Malay­sia — stets in lei­ten­den Funk­tio­nen mit Schwer­punkt Ver­trieb und Geschäftsführung. Zeno Kerschbau­mer kam dabei mit unzähligen Ländern und Regio­nen und mit sehr unter­schied­li­chen Kul­tu­ren in Berührung und konn­te so die Viel­falt unse­res Pla­ne­ten haut­nah erleben.

Seit 2016 ist Zeno Kerschbau­mer Pri­va­tier; er lebt in Kua­la Lum­pur, ver­bringt jedoch immer wie­der auch eini­ge Zeit in sei­ner Hei­mat­stadt Bri­xen, in der er 1962 im Stern­zei­chen des Zwil­lings bzw. im Chi­ne­si­schen Zei­chen des Tigers gebo­ren wurde.

Neben sei­ner Lei­den­schaft für Bri­xen, Südtirol, Zukunfts­the­men, die Ber­ge und Hand­ball, ist er auch Mit­in­itia­tor und Mit­ge­sell­schaf­ter von eini­gen Start-up- Unter­neh­men. Beson­ders ger­ne enga­giert er sich beim Glo­bal Forum Südtirol, der neu gegründeten Südtirol Filar­mo­ni­ca sowie bei Initia­ti­ven zum Woh­le der Allgemeinheit.

Südtirol Filarmonica Arton Verein
Arton Logo